Weiter zum Inhalt

Artikel zum Schlagwort Asyl

06Apr

5. Mosbacher Bildungsgespräch: Deutsches Bildungswesen und Migration

Die Integration der Flüchtlinge ist eine wichtige und anspruchsvolle Aufgabe für unsere Gesellschaft. In besonderer Form ist unser Bildungswesen aufgerufen und gefordert. Die Sprache steht an erster Stelle. Gleich darauf eröffnet die Schulbildung die Chancen auf eine solide Berufsausbildung, ein erfolgreiches Studium und damit eine sinnvolle Lebensplanung, übrigens gleichermaßen für Jungen und Mädchen, was nicht in allen Herkunftsländern so selbstverständlich ist wie bei uns. Deshalb befasst sich das aktuelle „Mosbacher Bildungsgespräch“ mit dem Thema „Deutsches Bildungswesen und Migration – wo stehen Gymnasien und Realschulen?“, fragt nach dem Stand und der Bereitschaft zur Veränderung in Schule, Berufsausbildung und Hochschule.
weiterlesen …

16Feb

Bekämpfung globaler Fluchtursachen schwierig wie nie zuvor

Auslandsexpertin und Grünen-Abgeordnete Dr. Franziska Brantner beleuchtet aktuelle Situation

Um Einblick und Hintergründe zu bieten, besuchte auf Einladung von Land­tags­kandidatin Simone Heitz die Heidelberger Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner vorletzten Mittwoch erneut den Neckar-Odenwald-Kreis. Ihnen gesellte sich im Mosbacher Lamm ein Publikum aus interessierten Bürgern und kreisweiten Flüchtlingshelfern dazu. „Dass hart erkämpfte Grund- und Menschenrechte der Europäischen Union wegen der flüchtenden Menschen nun in Frage gestellt werden“, davor warnte Heitz gleich zu Beginn der Veranstaltung.
weiterlesen …

26Jan

Dr. Franziska Brantner spricht über europäische Flüchtlingspolitik

franziska-brantner-mdbEuropas Umgang mit der Flüchtlingskrise – wie gehen wir mit den derzeitigen großen Fluchtbewegungen um? Wie gelingt schnelle Integration? Wie kann eine europäische Flucht­politik aussehen? Um diese Fragen geht es am Mittwoch, 3. Februar von 14 bis 16 Uhr, wenn die Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner der Einladung des Grünen-Kreisverbands Neckar-Odenwald folgt. Die frühere Europapolitikerin ist heute unter anderem Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestags und Vorsitzende des Unterausschusses Zivile Krisen­prä­ven­tion, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln. Mit Menschen, die in der Flücht­lings­arbeit tätig sind, und den Kreisgrünen diskutiert sie im Mosbacher Gasthaus Lamm über Perspektiven der Flüchtlings- und Außenpolitik. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.

18Jan

Palmer: Hilfsbereitschaft in Gesellschaft auszuhandeln

Beim Neujahrsempfang sprach der Tübinger OB zum Thema Flüchtlinge

Trotz seiner in der eigenen Partei umstrittenen Äußerungen zur Flüchtlingskrise hatten die Bündnisgrünen des Neckar-Odenwald-Kreises an Boris Palmer als Gastredner beim Neujahrsempfang festgehalten. Tatsächlich konnten Gabi Metzger und Hans-Detlef Ott am Dienstagabend rund 60 Gäste in der Krone Diedesheim begrüßen. „Wir freuen uns, dass wir auch neue Gesichter sehen, das ist der Boris-Effekt“, glaubte Ott. Im Anschluss an den Tübinger OB und eine lebhafte Diskussionsrunde verriet Landtagskandidatin Simone Heitz, weshalb sie am 13. März auf jeden Fall Grund zur Freude haben werde – und appellierte an die Zuhörer, bei der Landtagswahl Grün zu wählen.
weiterlesen …

27Dez

Kräfte bündeln für bessere Bildung und Integration

Der Kreisvorstand der Grünen war sich in seiner letzten Sitzung im alten Jahr einig, dass die Pläne der Landesregierung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zur regionalen Schulentwicklung gerade im ländlichen Raum eine gute Versorgung mit gut erreichbaren und leistungsfähigen Schulen sicherstellen. Gymnasien spielen dabei nach wie vor eine wichtige Rolle. Aber auch die Gemeinschaftsschulen haben ihre Berechtigung, sichern sie doch mit ihrem Konzept der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern ein gut vernetztes Angebot von wohnortnahen Schulstandorten, gerade auch im ländlichen Raum. Nach 40 Jahren einen neuen Schulentwicklungsplan anzugehen, findet Siglinde Mack, Schatzmeisterin im Kreisverband, mutig und notwendig.
weiterlesen …

15Dez

Boris Palmer ist Neujahrsgast beim Grünen-Kreisverband

Der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, ist Ehrengast beim Neujahrs­empfang des Grünen-Kreisverbands Neckar-Odenwald. Am Dienstag, 12. Januar spricht der bekannte Rathauschef darüber, wie Städte und Gemeinden aus seiner Sicht verantwortlich mit zunehmenden Flücht­lings­zu­weisungen umgehen können. Land­tags­kandidatin Simone Heitz stellt sich und ihre politische Arbeit vor. In einer offenen Gesprächsrunde sollen grüne Mitglieder und Gäste zu Wort kommen. Der Kreisverband lädt um 19.30 Uhr alle Inte­res­sierten ins Gasthaus Krone, Mosbach-Diedesheim, Einlass ab 19 Uhr.

(Foto: boris-palmer.de)