Weiter zum Inhalt
12Nov

Eckpunktepapier zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ des Umweltministeriums und des Ministeriums für Ländlichen Raum/Verbraucherschutz

Umwelt­mi­nister Franz Unter­steller MdL und Land­wirt­schafts­mi­nister Peter Hauk MdL haben in einer gemein­samen Pres­se­er­klä­rung das Eck­da­ten­pa­pier zum Volks­be­gehren vor­ge­stellt: „Es waren gute und inten­sive Gespräche gewesen und wir haben einen Weg gefunden, der sowohl die bio­lo­gi­sche Viel­falt stärkt als auch die bäu­er­liche Land­wirt­schaft mit ihrer regio­nalen Erzeu­gung sichert.“

Mit dem Eck­punk­te­pa­pier reagiert die Lan­des­re­gie­rung auf das von der Initia­tive Pro­Biene ange­sto­ßene Volks­be­gehren „Rettet die Bienen“. Das Papier liegt den Initia­toren und Unter­stüt­zern des Volks­be­geh­rens vor. „Wir hoffen sehr, dass unser Vor­schlag eine breite Unter­stüt­zung findet“, sagte Umwelt­mi­nister Franz Unter­steller. „Erste posi­tive Signale haben wir von ver­schie­denen Seiten bereits erhalten.“ „Unsere Eck­punkte erfüllen nicht nur das Anliegen des Volks­be­geh­rens, die Arten­viel­falt zu stärken, sie tragen auch dazu bei, die kon­ven­tio­nelle und öko­lo­gi­sche Land­wirt­schaft im Land zukunfts­si­cher zu erhalten“, betonte Minister Hauk. „Wir sind zuver­sicht­lich, dass unsere Eck­punkte in den Reihen der Unter­stützer des Volks­be­geh­rens, den betrof­fenen land­wirt­schaft­li­chen Betrieben und dar­über hinaus auch ins­ge­samt eine breite gesell­schaft­liche Akzep­tanz finden werden.“

Link: https://um.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-um/intern/Dateien/Dokumente/2_Presse_und_Service/Pressemitteilungen/2019/191015_Eckpunktepapier_Insektenschutz.pdf

veröffentlicht am 12.11.2019