Weiter zum Inhalt

Artikel zum Thema Anträge

16Jun

Die Biotonne geht alle Kreisräte an

Grüne Kreistagsfraktion fordert umfassende Informationen – Pilotprojekt restmüllarme Abfallwirtschaft ist gute Vorarbeit

In der Frage, ob die Biotonne im Neckar-Odenwald-Kreis eingeführt wird oder nicht, hat der Kreistag mitzureden. Die Abfallwirtschaftsgesellschaft AWN als kreiseigene GmbH setzt Entscheidungen des Gremiums um. Entsprechend möchte die grüne Kreistagsfraktion Klarheit darüber, welche Möglichkeiten beim komplizierten Thema Biotonne bestehen. Dass sie spätestens zum 1. Januar 2015 eingesetzt werden soll, hatte noch die schwarz-gelbe Vorgängerregierung entsprechend dem Kreislauf­wirtschafts­gesetz entschieden, jetzt geht es um die Umsetzung.
weiterlesen …

08Jun

Den Helfern helfen

Grüner Antrag zur Betreuung von Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge gut zu empfangen und zu betreuen ist eine staatliche Aufgabe, die allerdings ohne die Mithilfe von Ehrenamtlichen kaum zu bewältigen ist. Diese Erfahrungen machen derzeit landauf, landab die Behörden, aber auch die Zivilgesellschaft. Dabei entwickeln die BürgerInnen häufig sehr viel Kreativität, von manchen guten Ideen liest man in der Zeitung.
weiterlesen …

27Mai

Grüne für Strom- und Wärmeeffizienz in den Kliniken

Antrag für dauerhafte Geld- und CO2-Einsparungen

„Krankenhäuser benötigen für jedes einzelne Bett im Jahr durchschnittlich etwa so viel Energie wie zwei Einfamilienhäuser.“ So plastisch zitierte Simone Heitz, Vorsitzende der bündnisgrünen Kreistagsfraktion und Aufsichtsrätin im NOK-Kliniken-Verbund, den Umweltminister Franz Untersteller in der jüngsten Fraktionssitzung in Mudau-Steinbach. Ein stattlicher Betrag wird in den beiden Kliniken und im Kreisaltersheim Hüffenhardt jährlich für Wasser, Wärme und Strom ausgegeben, den es durch Effizienzmaßnahmen und ohne Komfortverlust deutlich und dauerhaft zu reduzieren gelte. Zur Unterstützung bietet das baden-württembergische Umweltministerium ein Förderprogramm für eine umfassende und detaillierte Energieberatung an.
weiterlesen …

15Mai

Grüne Fraktion fordert mehr Transparenz bei kreiseigenen Unternehmen

Rede der Fraktionsvorsitzenden Simone Heitz auf der Kreistagssitzung am 13. Mai in Merchingen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir haben beantragt, dass die Gesellschaftsverträge der kreiseigenen GmbHs dahingehend geändert werden, dass künftig öffentliche Sitzungen der Aufsichtsräte möglich sind. Und das festgelegt wird, dass Sitzungen der Aufsichtsräte kreiseigener GmbHs in der Regel öffentlich sind, es sei denn, das Wohl der jeweiligen Gesellschaft oder das Persönlichkeitsrecht Betroffener stehen entgegen.

Im Zusammenhang mit den in Schieflage geratenen Neckar-Odenwald-Kliniken und den Geschäftsfeldern der AWN haben wir in der Vergangenheit immer wieder die Nicht-Öffentlichkeit der Sitzungen der Aufsichtsräte problematisiert.

Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht auf umfassende Information und Transparenz.
weiterlesen …

22Mrz

Grüne Kreistagsfraktion beantragt Strecke Walldürn–Hardheim–TBB

Land fördert neue Regiobuslinien

Grün-Rot will das Land zur Pionierregion für nachhaltige Mobilität entwickeln. Verkehrsminister Winfried Hermann legt in diesem Jahr erstmalig das Förderprogramm für Regiobusse auf. Damit unterstützt die Landesregierung attraktive Buslinien zwischen den Mittelzentren, damit es gerade auch im ländlichen Raum mehr Alternativen zum eigenen Auto gibt. Die Kreistagsfraktion der Grünen hat beantragt, dass der Landkreis als zuständige Behörde sich um Fördergelder für eine neu einzurichtende Regiobuslinie Walldürn–Hardheim–Tauberbischofsheim ab dem Fahrplanwechsel 2015/2016 bemüht.
weiterlesen …