Weiter zum Inhalt
26Okt

Welcome to Sodom – dein Smartphone ist schon hier

Doku­men­tar­film läuft am 8. November im Kino Neckarelz

Schwarze Rauch­schwaden schweben über der kleinen Stadt und ein beißender Geruch liegt in der Luft und inmitten des nicht enden wollenden aufge­türmten Elek­tro­schrotts leben Kühe, Schafe, Ziegen sowie Kinder und Erwach­sene. Der Doku­men­tar­film „Welcome to Sodom“ lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müll­halde mitten in Afrika blicken und portrai­tiert die Verlierer der digi­talen Revo­lu­tion. Dabei stehen nicht die Mecha­nismen des ille­galen Elek­tro­schrott­han­dels im Vorder­grund, sondern die Lebens­um­stände und Schick­sale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wert­schöp­fungs­kette stehen.

Die Müll­halde von Agbog­blo­shie, welches der eigent­liche Name der Stadt ist, wird höchst­wahr­schein­lich auch Endsta­tion für die Tablets, Smart­phones und Computer sein, die wir morgen kaufen. Agbog­blo­shie ist das Resultat unseres immer größer werdenden Konsums von Elek­tro­ge­räten, vor allem von Handys und Compu­tern. Noch vor ein paar Jahren war Agbog­blo­shie ein Sumpf­ge­biet in dem niemand lebte. Heute bede­cken Haufen von Elek­tro­schrott den Boden. Ganze 6000 Menschen leben inzwi­schen dort, um nach kleinsten Mengen an Edel­me­tallen in unserem Elek­tro­schrott zu suchen, um so irgendwie zu über­leben.

Die beiden Regis­seure waren für den Dreh des Films drei Monate vor Ort. Ihr Ziel ist es, die Menschen zum Nach­denken über ihr eigenes Konsum­ver­halten zu bringen. Lena-Marie Dold aus Elztal hat den Trailer zu diesem Film entdeckt. Seither lässt das Thema ihr keine Ruhe mehr. „Was passiert mit meinem Handy, wenn es kaputt ist? Darüber wissen wir viel zu wenig. Ich möchte, dass mehr Menschen – vor allem junge Menschen – sich mit diesem Thema befassen.“ Die junge Frau hat sich in der Region zwei starke Partner gesucht, um gemeinsam eine Film­vor­füh­rung stemmen zu können: die Grünen und S.U.N. e.V. Über die Vorstel­lung am Abend hinaus hat sie zwei Schü­ler­vor­stel­lungen am Vormittag orga­ni­siert, die vom NKG und APG besucht werden.

Die Sonder­vor­stel­lung von „Welcome to Sodom“ findet am Donnerstag, den 8. November um 20 Uhr in der Kino­star Film­welt in Mosbach-Neckarelz statt. Jeder ist herz­lich einge­laden und wir freuen uns sehr über jeden, der kommt!

veröffentlicht am 26.10.2018 mit den Schlagwörtern