Weiter zum Inhalt
21Feb

8. Mosbacher Bildungsgespräch mit Ministerin Eisenmann

Seit Mai 2016 ist Dr. Susanne Eisen­mann (CDU) Minis­terin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Würt­tem­berg. Zuvor enga­gierte sich die promo­vierte Germa­nistin in der Kommu­nal­po­litik. Sie war elf Jahre Bürger­meis­terin für Kultur, Bildung und Sport in der Landes­haupt­stadt Stutt­gart. Einen beson­deren Schwer­punkt legt die Minis­terin auf Leis­tungs­fä­hig­keit und Qualität des Schul­sys­tems in Baden-Würt­tem­berg.

Der Mosba­cher Arbeits­kreis Bildung hat die Minis­terin zum 8. Bildungs­ge­spräch einge­laden. Sie wird in ihrer Rede zunächst die Grund­züge, Neue­rungen und Ziel­stel­lungen in der baden-würt­tem­ber­gi­schen Schul­land­schaft erläu­tern. Diesem Beitrag schließt sich dann eine mode­rierte Diskus­sion an.

Das Mosba­cher Bildungs­ge­spräch findet am Dienstag, 13. März ab 18.45 Uhr im Audimax der DHBW Mosbach im Lohr­talweg 10 statt. Die Rede der Minis­terin beginnt um 19 Uhr. Der Arbeits­kreis lädt die Bevöl­ke­rung herz­lich ein.

(Foto von www.km-bw.de)

veröffentlicht am 21.02.2018