Weiter zum Inhalt

Artikel zum Thema Europa

01Apr

Wahlprogramm zur Kreistagswahl

Liebe Wähle­rinnen und Wähler,

Gestalten ist möglich! Im Kreistag haben wir Einfluss und nutzen ihn. Mehr Trans­pa­renz und Umwelt­schutz ziehen sich als grüner Faden durch unsere poli­ti­sche Arbeit.
weiter­lesen

16Feb

Bekämpfung globaler Fluchtursachen schwierig wie nie zuvor

Auslands­ex­pertin und Grünen-Abge­ord­nete Dr. Fran­ziska Brantner beleuchtet aktu­elle Situa­tion

Um Einblick und Hinter­gründe zu bieten, besuchte auf Einla­dung von Land­tags­kandidatin Simone Heitz die Heidel­berger Bundes­tags­ab­ge­ord­nete Fran­ziska Brantner vorletzten Mitt­woch erneut den Neckar-Oden­wald-Kreis. Ihnen gesellte sich im Mosba­cher Lamm ein Publikum aus inter­es­sierten Bürgern und kreis­weiten Flücht­lings­hel­fern dazu. „Dass hart erkämpfte Grund- und Menschen­rechte der Euro­päi­schen Union wegen der flüch­tenden Menschen nun in Frage gestellt werden“, davor warnte Heitz gleich zu Beginn der Veran­stal­tung.
weiter­lesen

26Jan

Dr. Franziska Brantner spricht über europäische Flüchtlingspolitik

franziska-brantner-mdbEuropas Umgang mit der Flücht­lings­krise – wie gehen wir mit den derzei­tigen großen Flucht­be­we­gungen um? Wie gelingt schnelle Inte­gra­tion? Wie kann eine euro­päi­sche Flucht­politik aussehen? Um diese Fragen geht es am Mitt­woch, 3. Februar von 14 bis 16 Uhr, wenn die Bundes­tags­ab­ge­ord­nete Fran­ziska Brantner der Einla­dung des Grünen-Kreis­ver­bands Neckar-Oden­wald folgt. Die frühere Euro­pa­po­li­ti­kerin ist heute unter anderem Mitglied im Auswär­tigen Ausschuss des Bundes­tags und Vorsit­zende des Unter­aus­schusses Zivile Krisen­prä­ven­tion, Konflikt­be­ar­bei­tung und vernetztes Handeln. Mit Menschen, die in der Flücht­lings­arbeit tätig sind, und den Kreis­grünen disku­tiert sie im Mosba­cher Gast­haus Lamm über Perspek­tiven der Flücht­lings- und Außen­po­litik. Inter­es­sierte sind dazu herz­lich einge­laden.

02Mai

Podium zur Europawahl mit Wolfgang Wettach

Der hiesige Kreis­ver­band der sich als über­par­tei­lich verste­henden Europa-Union veran­staltet zur Euro­pa­wahl eine Podiums­diskussion mit den Kandi­daten Peter Simon (SPD) aus Mann­heim, Dr. Thomas Ulmer (CDU) aus Mosbach und Wolf­gang Wettach (Grüne) aus Tübingen, die FDP sucht noch einen Teil­nehmer.

Die Linke wurde nicht einge­laden, weil man sich an den in den Landtag gewählten Parteien orien­tiere (statt wie selbst­ver­ständ­lich an die ins Euro­päi­sche Parla­ment gewählten). Die Diskus­sion leitet der Kreis­vorsitzende der Europa-Union Karl Heinz Neser (CDU).

Hierzu lädt die Europa-Union am Montag, dem 12. Mai ab 18 Uhr in die Ludwig-Erhard-Schule in Mosbach ein.

Wolf­gang Wettach ist Grün­dungs­mit­glied der Grünen und ein sehr gut profi­lierter Europa-Poli­tiker, die Runde wird sicher nicht lang­weilig, er und der grüne Kreis­ver­band freuen sich auf zahl­reiche Unter­stüt­zung!

16Apr

Leserbrief: Im Wahlkreis „Hü“, im Bundestag „Hott“?

Leser­brief zu den Stel­lung­nahmen der NOK-Bundes­tags­ab­ge­ord­neten im Gespräch mit dem „Runden Tisch Gentech­nik­freier Oden­wald“

Wort­reich und viel­stimmig erklären die vier Bundes­tags­ab­ge­ord­neten aus dem Wahl­kreis Oden­wald – Tauber gegen­über dem „Runden Tisch Gentech­nik­freier Neckar-Oden­wald“ ihre ableh­nende Haltung zum Anbau von Gen-Pflanzen. Sie nehmen das Thema nach eigener Aussage ernst, präsen­tieren Argu­mente dagegen und kündigen Initia­tiven an. Und warum das alles? Weil sie – im Gegen­satz zu ihren jetzigen „einhel­ligen“ Aussagen – bei der entschei­denden Abstim­mung im Bundestag gegen den Antrag der Grünen gestimmt hatten, von deut­scher Seite im EU-Minis­terrat gegen die Anbau­zu­las­sung der Mais­sorte 1507 zu votieren. Im Wahl­kreis „Hü“, im Bundestag „Hott“?
weiter­lesen