Weiter zum Inhalt
12Apr

„Not- und Sofortprogramm gegen die Luftverschmutzung“

„Der Land­kreis und die Kommunen weisen ihre Bediens­teten an, mit Dienst­fahr­zeugen Tempo 80 km/h auf Land­straßen und Tempo 100 km/h auf Auto­bahnen zwin­gend einzu­halten. An die Bevöl­ke­rung ergeht der Appell, sich ebenso zu verhalten.“

Keine Sorge! Es handelt sich nicht um eine aktu­elle Maßnahme gegen die Fein­staub- und Stick­oxid­be­las­tung, sondern um eine Forde­rung aus dem Programm der Grünen zur Kreis­tags­wahl 1984.

In manchen Teilen ist es auch nach 35 Jahren noch immer erstaun­lich aktuell: Schon damals ging es um die Nitrat­be­las­tung des Trink­was­sers oder um die Einfüh­rung von Biotonne und Wert­stoff­tonne, um die Inte­gra­tion von Auslän­dern oder die Proble­matik privater Pfle­ge­heime.

Hier zum Nach­lesen und Entde­cken das Wahl­pro­gramm von 1984:

veröffentlicht am 12.04.2019