Weiter zum Inhalt

Artikel zum Thema Kreisvorstandssitzung

22Jul

Zukunftsworkshop setzt Ziele für grüne Kreisverbandsarbeit

Die Stim­mung war gut beim Zukunfts­work­shop des Grünen Kreis­vor­stands Neckar-Oden­wald, der am Samstag den 18. Juli am Hein­rich Hof in Obrig­heim statt­fand. Nach vielen coro­nabe­dingten vir­tu­ellen Sit­zungen freute sich der gesamte Kreis­vor­stand über das per­sön­liche Treffen in gesel­liger Runde. Zwi­schen Stroh­ballen und Gewächs­häu­sern wurden die Themen und Schwer­punkte der zukünf­tigen Kreis­ver­bands­ar­beit fest­ge­legt. Schnell war klar: Grüne Themen sind aktu­eller denn je und so werde man auch in Zukunft auf den rei­chen Fundus grüner Impulse zurück­greifen können. Kli­ma­schutz, Mobi­lität, Energie, Land­wirt­schaft und der Erhalt der natür­li­chen Lebens­räume sollen dabei im Mit­tel­punkt stehen. In der Ver­gan­gen­heit gestellte grüne kom­mu­nale Anträge werden zusam­men­ge­tragen und soweit noch nicht geschehen öffent­lich zugäng­lich gemacht, um die bisher inves­tierte Arbeit besser nutzen und ggf. recy­celn zu können. wei­ter­lesen

04Mai

Grüne behalten Klimaziele und flächendeckende Gesundheitsversorgung im Blick

Die anhal­tenden Kon­takt­be­schrän­kungen führen dazu, dass auch der poli­ti­sche Aus­tausch in den Par­teien weit­ge­hend im Netz statt­findet. So hat der Kreis­ver­band Neckar-Oden­wald von Bündnis 90/Die Grünen am 22. April seine erste digi­tale Kreis­vor­stands­sit­zung abge­halten. Zuvor wurde bereits das grüne Grund­satz­pro­gramm am 5. April per Video­schalte dis­ku­tiert. Die Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Fran­ziska Brantner fasste zusammen, dass der Mensch in seiner Würde und Frei­heit wei­terhin im Zen­trum des Grünen Pro­gramms steht. In Zeiten wie diesen werde deut­lich, dass nur eine starke Demo­kratie die Grund­lage für erfolg­rei­chen Umwelt­schutz und auch den Umgang mit Pan­de­mien ist. wei­ter­lesen