Weiter zum Inhalt
04Apr

Wo sind die Frauen?

Anzahl der Frauen unter den Kan­di­da­tInnen der Par­teien zur Kreis­tags­wahl am 25. Mai

Werden Frauen in den anderen Par­teien dis­kri­mi­niert oder gehen Frauen, wenn sie sich poli­tisch enga­gieren, am liebsten zu den Grünen? Diese Frage stellt sich bei Betrach­tung des Felds der Kan­di­da­tInnen zur Kreis­tags­wahl im Neckar-Oden­wald-Kreis.

30 der 56 Bewer­be­rInnen bei den Grünen, also über 50%, sind Frauen. Die CDU kommt mit 10 Frauen unter 60 Bewerber­Innen auf nur 17%, die Freien Wähler gar nur auf 12%, die SPD erreicht 27%. Bei der FDP finden sich 3 Frauen unter den 10 Bewer­be­rInnen.

Damit erfüllen mit großem Abstand nur die Grünen die Soll­vorschrift des baden-wür­t­­te­m­ber­gi­schen Kommunalwahl­gesetzes: „Männer und Frauen sollen glei­cher­maßen bei der Auf­stel­lung eines Wahl­vor­schlags berück­sichtigt werden.“ Einzig bei den Grünen ist die Gleich­be­rech­ti­gung Wirk­lich­keit – und das im Jahr 2014 …

Im bis­he­rigen Kreistag sitzen 9 Frauen und 40 Männer. Wer daran etwas ändern will, sollte seine Stimmen am 25. Mai bei den Grünen ver­teilen!

veröffentlicht am 04.04.2014 mit den Schlagwörtern