Weiter zum Inhalt

Artikel zum Schlagwort Asyl

06Apr

5. Mosbacher Bildungsgespräch: Deutsches Bildungswesen und Migration

Die Inte­gra­tion der Flücht­linge ist eine wich­tige und anspruchs­volle Aufgabe für unsere Gesell­schaft. In beson­derer Form ist unser Bildungs­wesen aufge­rufen und gefor­dert. Die Sprache steht an erster Stelle. Gleich darauf eröffnet die Schul­bil­dung die Chancen auf eine solide Berufs­aus­bil­dung, ein erfolg­rei­ches Studium und damit eine sinn­volle Lebens­pla­nung, übri­gens glei­cher­maßen für Jungen und Mädchen, was nicht in allen Herkunfts­län­dern so selbst­ver­ständ­lich ist wie bei uns. Deshalb befasst sich das aktu­elle „Mosba­cher Bildungs­ge­spräch“ mit dem Thema „Deut­sches Bildungs­wesen und Migra­tion – wo stehen Gymna­sien und Real­schulen?“, fragt nach dem Stand und der Bereit­schaft zur Verän­de­rung in Schule, Berufs­aus­bil­dung und Hoch­schule.
weiter­lesen

16Feb

Bekämpfung globaler Fluchtursachen schwierig wie nie zuvor

Auslands­ex­pertin und Grünen-Abge­ord­nete Dr. Fran­ziska Brantner beleuchtet aktu­elle Situa­tion

Um Einblick und Hinter­gründe zu bieten, besuchte auf Einla­dung von Land­tags­kandidatin Simone Heitz die Heidel­berger Bundes­tags­ab­ge­ord­nete Fran­ziska Brantner vorletzten Mitt­woch erneut den Neckar-Oden­wald-Kreis. Ihnen gesellte sich im Mosba­cher Lamm ein Publikum aus inter­es­sierten Bürgern und kreis­weiten Flücht­lings­hel­fern dazu. „Dass hart erkämpfte Grund- und Menschen­rechte der Euro­päi­schen Union wegen der flüch­tenden Menschen nun in Frage gestellt werden“, davor warnte Heitz gleich zu Beginn der Veran­stal­tung.
weiter­lesen

26Jan

Dr. Franziska Brantner spricht über europäische Flüchtlingspolitik

franziska-brantner-mdbEuropas Umgang mit der Flücht­lings­krise – wie gehen wir mit den derzei­tigen großen Flucht­be­we­gungen um? Wie gelingt schnelle Inte­gra­tion? Wie kann eine euro­päi­sche Flucht­politik aussehen? Um diese Fragen geht es am Mitt­woch, 3. Februar von 14 bis 16 Uhr, wenn die Bundes­tags­ab­ge­ord­nete Fran­ziska Brantner der Einla­dung des Grünen-Kreis­ver­bands Neckar-Oden­wald folgt. Die frühere Euro­pa­po­li­ti­kerin ist heute unter anderem Mitglied im Auswär­tigen Ausschuss des Bundes­tags und Vorsit­zende des Unter­aus­schusses Zivile Krisen­prä­ven­tion, Konflikt­be­ar­bei­tung und vernetztes Handeln. Mit Menschen, die in der Flücht­lings­arbeit tätig sind, und den Kreis­grünen disku­tiert sie im Mosba­cher Gast­haus Lamm über Perspek­tiven der Flücht­lings- und Außen­po­litik. Inter­es­sierte sind dazu herz­lich einge­laden.

18Jan

Palmer: Hilfsbereitschaft in Gesellschaft auszuhandeln

Beim Neujahrs­emp­fang sprach der Tübinger OB zum Thema Flücht­linge

Trotz seiner in der eigenen Partei umstrit­tenen Äuße­rungen zur Flücht­lings­krise hatten die Bünd­nis­grünen des Neckar-Oden­wald-Kreises an Boris Palmer als Gast­redner beim Neujahrs­emp­fang fest­ge­halten. Tatsäch­lich konnten Gabi Metzger und Hans-Detlef Ott am Diens­tag­abend rund 60 Gäste in der Krone Diedes­heim begrüßen. „Wir freuen uns, dass wir auch neue Gesichter sehen, das ist der Boris-Effekt“, glaubte Ott. Im Anschluss an den Tübinger OB und eine lebhafte Diskus­si­ons­runde verriet Land­tags­kan­di­datin Simone Heitz, weshalb sie am 13. März auf jeden Fall Grund zur Freude haben werde – und appel­lierte an die Zuhörer, bei der Land­tags­wahl Grün zu wählen.
weiter­lesen

27Dez

Kräfte bündeln für bessere Bildung und Integration

Der Kreis­vor­stand der Grünen war sich in seiner letzten Sitzung im alten Jahr einig, dass die Pläne der Landes­re­gie­rung von Minis­ter­prä­si­dent Winfried Kret­sch­mann zur regio­nalen Schul­ent­wick­lung gerade im länd­li­chen Raum eine gute Versor­gung mit gut erreich­baren und leis­tungs­fä­higen Schulen sicher­stellen. Gymna­sien spielen dabei nach wie vor eine wich­tige Rolle. Aber auch die Gemein­schafts­schulen haben ihre Berech­ti­gung, sichern sie doch mit ihrem Konzept der indi­vi­du­ellen Förde­rung von Schü­le­rinnen und Schü­lern ein gut vernetztes Angebot von wohn­ort­nahen Schul­stand­orten, gerade auch im länd­li­chen Raum. Nach 40 Jahren einen neuen Schul­ent­wick­lungs­plan anzu­gehen, findet Siglinde Mack, Schatz­meis­terin im Kreis­ver­band, mutig und notwendig.
weiter­lesen