Weiter zum Inhalt

Artikel zum Schlagwort Ganztagesschule

07Aug

Fraktionsbericht der Grünen Liste Aglasterhausen

Anträge

Wir haben im letzten halben Jahr zwei Anträge gestellt.

1. Antrag auf Flurbegehung

Hintergrund dieses Antrags ist, dass für Eingriffe in Natur und Landschaft z.B. durch Neubaugebiete, ein Eingriffsausgleich stattfinden muss und stattfindet. Leider wird nicht flächig überprüft, was mit den Ausgleichsmaßnahmen nach Umsetzung geschieht bzw. ob diese auch wirklich umgesetzt werden. Uns ist die Umsetzung dieser Ausgleichsmaßnahmen, seien es nun Obstbäume, Blumenwiesen, Tümpel, sehr wichtig. Es gilt Biodiversität zu erhalten und dem Ausräumen der Landschaft Grenzen zu setzen. Diesen Antrag haben wir mit der SPD-Fraktion gemeinsam gestellt.
weiterlesen

29Jul

Kreisvorstand begrüßt Beschluss der Landesregierung zur Ganztagesgrundschule

Flexible Gestaltung in Kommunen möglich – CDU-Vorwurf der „Bevormundung wie in der DDR“ geht fehl

Die Verankerung der Ganztagesgrundschule im Schulgesetz und der damit verbundene konsequente Ausbau der Ganztagesschulen durch die grün-rote Landes­regierung in Baden-Württemberg standen im Fokus der jüngsten Vorstands­sitzung der Neckar-Odenwälder Grünen. In Übereinstimmung mit dem Wieslocher Landtagsabgeordneten der Grünen, Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr, begrüßten die Kreisvorstände diesen Beschluss, der besseres Lernen, mehr Bildungschancen für alle Kinder und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit sich bringe. Wer hier fälschlicherweise eine „Bevormundung wie in der DDR“ unterstelle, verkenne die Tatsache, dass Städte und Gemeinden die Ganztagesschulen flexibel gestalten können, um den Bedürfnissen vor Ort gerecht zu werden, betonten die Kreisvorsitzenden Christine Böhm und Hans-Detlef Ott. So seien als Ganz­tages­angebot sieben oder acht Zeitstunden an drei oder vier Tagen in der Woche möglich. Außerdem können die Kommunen zwischen zwei Formen der Ganz­tages­schule wählen: einer verbindlichen und einer freiwilligen Form.
weiterlesen