Weiter zum Inhalt

Artikel zum Schlagwort Kommunales

14Aug

Offenes Ohr für die Bürger

Die „Grünen im Madon­nen­land“ kamen zu ihrem zweiten Treffen im Alten Wasser­werk in Wall­dürn zusammen. Neben einem offenen Ohr für die Bürge­rinnen und Bürger und poli­ti­schen Diskus­sionen sollen Berichte der beiden Kreis­rä­tinnen Andrea Schulz und Amelie Pfeiffer fester Bestand­teil der Treffen sein.

So konnte Amelie Pfeifer über die Akti­vi­täten der Grünen im Neckar-Oden­wald-Kreis berichten. Ein aktu­elles Thema sei der Öffent­liche Nahver­kehr und insbe­son­dere die Madon­nen­land­bahn. Mit konkreten Vorschlägen für attrak­ti­vere Ange­bote der Madon­nen­land­bahn haben die Grünen erste Impulse gesetzt. So setzen sie sich beispiels­weise für einen Stun­den­takt entspre­chend den Landes­stan­dards ein. Teil­nehmer der Diskus­sion bemän­gelten auch, dass das Baden-Würt­tem­berg-Ticket nicht für das Ruftaxi gelte. Die beiden Kreis­rä­tinnen sagten zu, das Thema in der Frak­tion zur Sprache zu bringen, um mögliche Lösungen zu finden.

Erfreut über die rege Teil­nahme und inter­es­santen Diskus­sionen teilte Andrea Schulz mit, dass das nächste Treffen Ende September in Höpfingen statt­finden soll.

15Jul

Das Madonnenland wird grün

Seit acht Jahren hat Baden-Würt­tem­berg einen grünen Minis­ter­prä­si­denten und eine grüne Regie­rung. Immer mehr Menschen wählen eine ökolo­gi­sche Alter­na­tive. Der Nord­osten des Ländles war lange von diesem Wandel ausge­nommen. Doch nun gibt es Ansprech­partner vor Ort: Die „Grünen im Madon­nen­land“.

Seit vielen Jahren gibt es bereits Grüne im Neckar-Oden­wald-Kreis. Doch da der Kreis recht weit­läufig ist, war es schwierig, überall gleich­mäßig vor Ort zu sein. Dies hat sich geän­dert. Als Zusam­men­schluss wollen die „Grünen im Madon­nen­land“ Ansprech­partner für die Menschen in den Städten und Gemeinden Buchen, Hard­heim, Höpfingen und Wall­dürn sein.
weiter­lesen

08Mai

Ist Buchen fahrradfreundlich?

Um dieser Frage nach­zu­gehen hat das rot-grüne „Bündnis für Buchen“ Hermino Katzen­stein, Land­tags­ab­ge­ord­neter, Mitglied im Verkehrs­aus­schuss und Spre­cher für Rad- und Fußver­kehr der Frak­tion Bündnis 90/Die Grünen aus Neckar­ge­münd, nach Buchen einge­laden.

Auf einer kleinen Radtour durch Buchen mit einer inter­es­sierten Gruppe an erwach­senen und jugend­li­chen Radfah­rern wurden zunächst einige Problem­zonen ange­fahren. Ob es die Stei­gung am Schran­ken­berg ist, die für Radfahrer nicht geöff­nete Einbahn­straße der Vorstadt­straße, der gemein­same Rad- und Fußweg der Konrad-Adenauer-Straße, dessen Vorfahrt von Auto­fah­rern gerne nicht beachtet wird, fehlende Beschil­de­rung: An vielen Punkten konnten prak­ti­sche Lösungs­an­sätze wie die Einrich­tung von Radstreifen, gut sicht­bare Boden­mar­kie­rungen und eine Verbes­se­rung der Beschil­de­rung ange­dacht werden.
weiter­lesen

28Apr

Fahrradfreundliche Stadt Buchen?!

Wie wir Buchen weiter­ent­wi­ckeln können, um mehr Verkehr von der Straße aufs Fahrrad zu bringen, dazu haben wir Hermino Katzen­stein, Land­tags­ab­ge­ord­neter und Vorsit­zender des Arbeits­kreises Verkehr von Bündnis 90/Die Grünen, einge­laden. Gemeinsam wollen wir Ideen entwi­ckeln, wie sichere Radwege den Schü­lern das Radfahren zur Schule attrak­tiver machen. Aber auch Berufs­tä­tige, Bürge­rinnen und Bürger sowie Touristen profi­tieren von sicheren und gut beschil­derten Radwegen durch die Stadt. Mehr Radver­kehr statt Autos dient nicht nur der Gesund­heit, sondern dient auch dem Kampf gegen den Klima­wandel!

Termin:
Montag, 6. Mai 2019

Programm:
17.40 Uhr gemein­same Radtour durch Buchen, Abfahrt am Bahnhof
19.00 Uhr Vortrag im Eier­mann­saal des Hotels Prinz Carl in Buchen

Veran­stalter sind das „Bündnis für Buchen“ und der Kreis­ver­band Neckar-Oden­wald von Bündnis 90/Die Grünen.

16Apr

Grüne kandidieren erstmals für Mosbacher Gemeinderat

Bündnis 90/Die Grünen schi­cken 2019 erst­mals eine Liste ins Rennen um die Sitze im nächsten Gemein­derat Mosbach. Insge­samt bewerben sich 20 Kandi­daten – 7 Frauen und 13 Männer – zwischen 18 und 61 Jahren, die Bürger der Großen Kreis­stadt Mosbach vertreten zu dürfen.

Eine gesunde Natur und umwelt­freund­li­ches Wirt­schaften, starke Fami­lien und ein bezahl­bares Zuhause in einer lebens­werten Stadt, nach­hal­tige Mobi­lität und Frei­heit in unserer viel­fäl­tigen Gesell­schaft sind nur einige Themen-Schwer­punkte dieser neuen Genera­tion von Grünen.

Alle Bürger sind herz­lich einge­laden, sich auf den kommenden Veran­stal­tungen und Wahl­kampf­ständen im Mai ein persön­li­ches Bild zu machen und die Kandi­daten näher kennen­zu­lernen.
weiter­lesen