Weiter zum Inhalt

Artikel zum Schlagwort Kommunales

07Jan

Galerie: Neujahrsempfang in Limbach

29Dez

Einladung zum Neujahrsempfang der Grünen

Die Limbacher Bürgermeisterwahl wird im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs stehen, den der Grüne Arbeitskreis Limbach mit den Kreis-Grünen am Sonntag, den 7. Januar 2018 um 13.30 Uhr im Limbacher Dorfgemeinschaftshaus (Muckentaler Straße 8) ausrichtet.

Musikalisch-künstlerisch umrahmt will man das neue Jahr begrüßen und kurzen Rückblick und Ausblick auf die anstehenden Aufgaben im Land wie vor Ort halten.

Bürgermeister Bruno Stipp und die neue Kreisvorsitzende und Kreisrätin Amelie Pfeiffer aus Buchen werden ein Grußwort halten, bevor den Gästen die Gelegenheit gegeben wird, mit den Bürgermeisterkandidaten David Ackermann, Benedikt Münch und Thorsten Weber in direkten Kontakt und Diskussion zu treten.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

06Dez

Mehreinnahmen als Chance für den Landkreis

Haushaltsrede von Simone Heitz, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag des Neckar-Odenwald-Kreises, anlässlich der Kreistags­sitzung am 4. Dezember in Aglasterhausen

Sehr geehrte Damen und Herren,

für eine Ehrenamtliche und einen Ehrenamtlichen ist es unmöglich, übers Wochenende über Senkung der Kreisumlage zu befinden. Nachdem letzt der Ausschuss für Verwaltung und Finanzen ein eindeutiges Votum gegen die Senkung der Kreisumlage abgegeben hat, sind mehrere Kehrtwendungen oder Purzelbäume in den Empfehlungen erfolgt.

Und wir sollen übers Wochenende befinden ohne Vorlage der konkreten Auswirkungen, ohne dass wir wissen, was nach mehr Steuer und weniger Umlage wirklich im Kreishaushalt und bei den Haushalten der Gemeinden selbst als Verfügungsmasse stehen wird, ohne konkrete Berechnung für den Kreishaushalt, nur aufgrund eines Zurufs der Bürgermeister an den Landrat und auf Nachfrage dann doch noch aufgrund von Tabellen, die wir in der Kürze der Zeit nicht mehr auswerten können.

Wir sind der Meinung, dass der Landkreis sehr wohl Mittel braucht und wir beim Ausschussvotum bleiben sollten.
weiterlesen

05Mrz

Energiewende in kommunaler Verantwortung

Schwarzach macht den Anfang – hocheffizientes Wärmenetz

Heizen und Warmwasser macht den Hauptenergiebedarf in Gebäuden aus. Die Energiewende am Wärmemarkt ist jedoch bisher kaum vorangekommen, weil u.a. die derzeit niedrigen Öl- und Gaspreise nicht die tatsächlichen Klima- und Umweltschadenskosten abbilden und damit wirksame Erfolge bremsen. „Gerade deshalb sind solche Pilot-Kommunen wie Schwarzach für eine enkeltaugliche Zukunft wichtig“, erklärte Fraktionsvorsitzende Simone Heitz beim Besuch der grünen Kreistagsfraktion bei Bürgermeister Haas im Schwarzacher Rathaus. Hier soll das erste derartige kommunale Wärmenetz im NOK verwirklicht werden. „Wir möchten in Schwarzach eine in jeglicher Richtung nachhaltige Entwicklung zum Mehrgenerationendorf ‚Schwarzach 2.0‘ betreiben“, erklärte dieser. Dazu gehöre neben dem integrativen Ansatz „natürlich auch ein Quartierskonzept“. Das Land hat dazu jüngst ein entsprechendes Förderprogramm für energieeffiziente Wärmenetze aufgelegt, das damit auch die regionalen Energieagenturen fördert.
weiterlesen

16Nov

Nachklapp: Kreisbereisung des Ministerpräsidenten

Es hat gutgetan, dass ein grüner, dass unser grüner Ministerpräsident den Neckar-Odenwald-Kreis besucht hat letzten Donnerstag. Es gab großen Bahnhof und in Hirschladen einen echten Staatsempfang. Alles wie im Film mit Staatskarosse, umrahmt von Begleitfahrzeugen und Polizeiwagen mit Blaulicht vorneraus und hinterher, mit Fahnen hinterm Rednerpult, festlicher Musik zum Einzug. Und als Garnierung einen vielköpfigen Stab mit Protokollchefin und natürlich Bodyguards. Es soll sogar Menschen gegeben haben, die die Bodyguards fotografierten, als Beweisfoto. Ihr lacht, ja es war schon etwas irreal, besonders wenn man Winfried Kretschmann, den Menschen, kennt.

Doch ihr habt es bereits gemerkt, das war die Show. Ich komme zur Politik. Die Einladung hatte der Landkreis ausgesprochen.
weiterlesen