Weiter zum Inhalt

Artikel zum Schlagwort Stadtbahn

26Aug

Verkehrsminister Hermann tourte durch Region


weiterlesen

17Aug

Winfried Hermann auf Sommertour

Verkehrsminister Winfried Hermann Am 25. August kommt der Verkehrs­minister in den NOK

Am Dienstag, 25. August macht Landes­verkehrs­minister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen) auf seiner Sommertour Station im Neckar-Odenwald-Kreis. Er nutzt verschiedene Verkehrsmittel, um die Region zu erkunden und mit BürgerInnen ins Gespräch zu kommen. Der Minister legt per Bahn, Auto und Fahrrad die Strecke von Gundelsheim bis ins bayerische Riedern zurück. Die Bevölkerung hat Gelegenheit, ihn um 10.07 Uhr auf dem Bahnhof in Neckarelz zu treffen und ihn von dort ab 10.48 Uhr auf der S-Bahn-Fahrt nach Seckach zu begleiten. In Hardheim steigt der Minister um aufs Fahrrad und erkundet gemeinsam mit der dortigen Interessensgruppe und anderen Tour-TeilnehmerInnen den Mühlenradweg Erftal, der über die Landesgrenze nach Bayern führt und kurz vor der offiziellen Einweihung steht. Mitradler sind willkommen. Die Sommertour endet um zirka 15 Uhr in Riedern.

Tourplan

27Feb

Leserbrief: Grüne warnten rechtzeitig vor Fehlentscheidungen der CDU

Leserbrief zum Bericht „Land muss bei Stadtbahn nachbessern“

Ja, es stimmt, dass bei den Verbindungen Neckarelz–Heilbronn–Stuttgart und zurück dringend nachgebessert werden muss. Dafür setzen wir uns vor und hinter den Kulissen ein – wie ich es schon im kleinen Kreis beim Bürgerforum zur Stadtbahn in der „Eisenbahn“ versprochen habe und wir hier gerne öffentlich wiederholen. Die eingesetzte Arbeitsgruppe wird konkrete Ergebnisse liefern, die dann finanziert werden müssen. Aber da hört die Übereinstimmung leider schon auf; denn die CDU lenkt von ihren vorangegangenen grundlegenden Fehl­ent­schei­dungen ab und polemisiert, statt konstruktive Beiträge zu leisten. Fakt ist, dass die Weichen für die Stadtbahn HN Nord bereits vor Jahren mehrheitlich und mit Zustimmung auch der Gremien des NOK und der anliegenden Gemeinden einschl. Mosbach freigegeben wurden. Ganz deutlich: Die offizielle Region wollte die Stadtbahn HN Nord, auch weil u.a. damit die Finanzierung des Neckarstegs in Haßmersheim gesichert wurde. Damals war die Landesregierung Mappusschwarz-gelb. Viele Verbände, wie z.B. der VCD, auch sachkundige BürgerInnen und ebenfalls wir Grüne, haben damals u.a. in Presseberichten vor einem Abhängen von der Neckartalstrecke rechtzeitig gewarnt, jedoch ohne beachtet zu werden („ach, die immer…“). Heute sind die Regionalisierungsmittel heftig eingeschränkt worden durch Stuttgart 21 – von der Mehrheit der Bevölkerung gewünschtes Projekt.
weiterlesen

17Jan

Leserbrief: Stadtbahn: Über die Kreis- und Regionalgrenzen hinaus

Es ist ein Ärgernis für die Langstrecken-Pendler von Neckarelz nach Stuttgart und zurück, dass es mit der Einführung der Stadtbahn immer wieder zu verpassten Anschlüssen kommt. Grund genug für uns, sowohl im Verkehrsministerium als auch bei der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg NVBW nachzufragen und auf rasche Abhilfe zu dringen.
weiterlesen

12Nov

Grüne Kreistagsfraktion fragt nach Verantwortlichkeiten

NOK-Kliniken, KWO-Material, Stadtbahn Nord und Besuch der Ägypterinnen

Eine „unappetitliche“ Tagesordnung von der Misswirtschaft und den Verantwortlichkeiten bei den Kliniken über die Deponierung der freigemessenen KWO-Abfälle und den heuchlerischen Äußerungen dazu bis hin zu den Verschlechterungen bei der Stadtbahn Nord beschäftigte die Kreistagsfraktion der Grünen bei ihrer letzten Sitzung. Einziger Lichtblick war der aktuelle Besuch der beiden Frauen aus Ägypten. Im Einzelnen:
weiterlesen