Weiter zum Inhalt
14Aug

Offenes Ohr für die Bürger

Die „Grünen im Madon­nen­land“ kamen zu ihrem zweiten Treffen im Alten Wasser­werk in Wall­dürn zusammen. Neben einem offenen Ohr für die Bürge­rinnen und Bürger und poli­ti­schen Diskus­sionen sollen Berichte der beiden Kreis­rä­tinnen Andrea Schulz und Amelie Pfeiffer fester Bestand­teil der Treffen sein.

So konnte Amelie Pfeifer über die Akti­vi­täten der Grünen im Neckar-Oden­wald-Kreis berichten. Ein aktu­elles Thema sei der Öffent­liche Nahver­kehr und insbe­son­dere die Madon­nen­land­bahn. Mit konkreten Vorschlägen für attrak­ti­vere Ange­bote der Madon­nen­land­bahn haben die Grünen erste Impulse gesetzt. So setzen sie sich beispiels­weise für einen Stun­den­takt entspre­chend den Landes­stan­dards ein. Teil­nehmer der Diskus­sion bemän­gelten auch, dass das Baden-Würt­tem­berg-Ticket nicht für das Ruftaxi gelte. Die beiden Kreis­rä­tinnen sagten zu, das Thema in der Frak­tion zur Sprache zu bringen, um mögliche Lösungen zu finden.

Erfreut über die rege Teil­nahme und inter­es­santen Diskus­sionen teilte Andrea Schulz mit, dass das nächste Treffen Ende September in Höpfingen statt­finden soll.

veröffentlicht am 14.08.2019 mit den Schlagwörtern ,