Weiter zum Inhalt
28Jul

Kreistagsrede 27.07.20 zu den Kliniken von Simone Heitz

Liebe Grün­post­le­se­rInnen,

ursprüng­lich war für den 27.07.20 eine Kreis­tags­sit­zung geplant, die dar­über ent­scheiden sollte, ob wir als Neckar-Oden­wald-Kreis einen stra­te­gi­schen Partner, einen pri­vaten Kon­zern oder einen Kli­nik­ver­bund, brau­chen um lang­fristig die Neckar-Oden­wald-Kli­niken in irgend­einer Form zu erhalten.

Wir Grüne sind gegen eine Pri­va­ti­sie­rung, daher freute es uns auch, dass ein Etap­pen­ziel, ein maxi­maler Ver­lust bis zum Halb­jahr von 4,5 Mio€ ein­ge­halten werden konnte und damit die (Teil-)privatisierung vor­über­ge­hend vom Tisch ist. In meiner Rede findet ihr alles, was aus meiner Sicht in der der­zei­tigen Situa­tion rele­vant ist.

Zusam­men­ge­fasst meinen wir: Um eine Dis­kus­sion über die Her­ein­nahme eines stra­te­gi­schen Part­ners ein für alle Mal vom Tisch zu bekommen braucht es mehr. Jeder und jede Ein­zelne ist als Kunde, als Pati­entin gefragt. Wir wissen über die Wirt­schafts­prü­fung (PWC) seit der letzten Auf­sichts­rats­sit­zung recht genau wo Haus­auf­gaben zu machen sind und ich glaube wir können zu Recht erwarten, dass das Geschäfts­führer-Team Hehn- Löffler diese Haus­auf­gaben auch angeht.

Ins­be­son­dere zu einer Haus­auf­gabe, die sich als die Wesent­lichste her­aus­ge­stellt hat, werde ich einen Antrag auf Bericht­erstat­tung im Auf­sichtsrat nach Art 90 AktG stellen.

Für uns Grüne hat es sich deut­lich gezeigt, dass n u r durch eine dau­ernde zeit­nahe Infor­ma­tion aller zustän­digen Gre­mien, Auf­sichtsrat, Aus­schuss und Kreistag und durch eine inten­sive Bera­tung in all diesen Gre­mien, Ent­schei­dungen getroffen werden können, die die Mit­glieder des Kreis­tags guten Gewis­sens nach­voll­ziehen und mit­tragen können. In dieser Art können wir jetzt und in Zukunft wei­ter­ar­beiten.

Wir können es wei­terhin in kom­mu­naler Trä­ger­schaft schaffen, dazu bedarf es zwei­erlei:

1. Die umge­hende Erle­di­gung der Haus­auf­gaben durch die Geschäfts­füh­renden und damit die Stär­kung des Ver­trauens in die Geschäfts­lei­tung und das Auf­sichts­gre­mium Auf­sichtsrat und
2. durch unsere Inan­spruch­nahme der Kran­ken­haus­leis­tungen unserer aller Abstim­mung mit den Füßen für unsere Neckar-Oden­wald-Kli­niken.

Ich freue mich über eure Rück­mel­dungen zu unserer Posi­tion und zu meiner Rede.

Rede Downlad (PDF): Ö2 Zukunfts­kon­zept Neckar-Oden­wald-Kli­niken- Grüne-Simone Heitz

Eure

Simone

veröffentlicht am 28.07.2020