Weiter zum Inhalt
21Feb

8. Mosbacher Bildungsgespräch mit Ministerin Eisenmann

Seit Mai 2016 ist Dr. Susanne Eisenmann (CDU) Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Zuvor engagierte sich die promovierte Germanistin in der Kommunalpolitik. Sie war elf Jahre Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport in der Landeshauptstadt Stuttgart. Einen besonderen Schwerpunkt legt die Ministerin auf Leistungsfähigkeit und Qualität des Schulsystems in Baden-Württemberg.

Der Mosbacher Arbeitskreis Bildung hat die Ministerin zum 8. Bildungsgespräch eingeladen. Sie wird in ihrer Rede zunächst die Grundzüge, Neuerungen und Zielstellungen in der baden-württembergischen Schullandschaft erläutern. Diesem Beitrag schließt sich dann eine moderierte Diskussion an.
weiterlesen

08Feb

Simone Heitz mit Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet

Herausragende Verdienste für Frieden und Bewahrung der Schöpfung in Kirche, Gesellschaft und Politik gewürdigt

Simone Heitz wurde am Dienstag in Aglasterhausen für ihr außergewöhnliches Engagement in Kirche und Gesellschaft durch die Staatssekretärin des Sozialministeriums Baden-Württemberg, Dr. Bärbl Mielich das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Simone Heitz habe ein „großes Herz für die Bewahrung der Schöpfung und eine Welt, in die wir unsere Kinder guten Gewissens übergeben können“, sagte Mielich vor rund 200 Gästen in der Aglasterhausener Festhalle. Heitz‘ Zielstrebigkeit sei „ansteckend“ und habe in 24 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für Kirche, Umweltschutz und Politik nie nachgelassen. Zusätzlich habe Simone Heitz sich in den Gesundheitsbereich „eingearbeitet“ und sei seit 2009 im Aufsichtsrat der Neckar-Odenwald-Kliniken tätig. In Aglasterhausen habe die studierte Diplom-Verwaltungswirtin dafür gesorgt, dass die evangelische Kirche als erste in Baden das EU-Umweltzertifikat „Grüner Gockel“ erhielt.
weiterlesen

22Jan

Grünes Hofgespräch – Naturschutz Altkreis Buchen

Beim ersten grünen Hofgespräch wird der Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbandes (LEV) Matthias Jurgovsky über die verschiedenen Schutzgebietskategorien, Planungsinstrumente sowie über naturverträgliche Gehölz-, Hecken- und Straßenrandpflege informieren. In der anschließenden Fragerunde können weitere bzw. konkrete Themen angesprochen und diskutiert werden. Donnerstag, den 25. Januar 2018 um 19.30 Uhr auf dem Ferienhof Pfeiffer in Buchen-Bödigheim. Wegen der begrenzten Raumkapazität wird um Anmeldung gebeten: pfeiffer@gruene-nok.de.

09Jan

Fahrt zum politischen Aschermittwoch am 14. Februar

Liebe Grüne und Grün-Interessierte,

der politische Aschermittwoch in Biberach an der Riß steht an. Die Rednerliste verspricht Kurzweil, Abwechslung und Tiefgang: Claudia Roth, Oliver Hildenbrand, Cem Özdemir und Winfried Kretschmann. Besonders Claudias Rede wird ein Erlebnis werden – sie kann und wird die Halle rocken! Für alle, die sie bisher noch nicht live erlebt haben, wäre das also ein guter Vorsatz für 2018 …
weiterlesen

07Jan

Galerie: Neujahrsempfang in Limbach