Weiter zum Inhalt
12Dez

Stellenausschreibung Leiter*in der Kreisgeschäftsstelle des Kreisverbands Neckar-Odenwald von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Der Kreis­ver­band Neckar-Oden­wald von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sucht zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine*n Leiter*in für die Kreis­ge­schäfts­stelle des Kreis­ver­bands.

Du inter­es­sierst dich für poli­ti­sche Vor­gänge und kannst dich mit grüner Politik iden­ti­fi­zieren? Du hast Lust auf die Zusam­men­ar­beit mit einem Team enga­gierter Ehren­amt­li­cher?
wei­ter­lesen

06Dez

Reden aus der Kreitagssitzung am 04.12.2019 zu den Themen „Kliniken“ und „Haushalt“ von Simone Heitz

Auf der Tages­ord­nung der Kreis­tags­sit­zung am 04.12.2019 standen auf TOP 7 und 8 die NOK-Klin­kien und der Haus­halt. Zu beiden Themen hat unsere Kreis­rätin Simone Heitz jeweils eine Rede gehalten, die wir euch hier zur Ver­fü­gung stellen wollen.

 

PDF – Rede aus der Kreis­tags­sit­zung am 4. Dezember 2019 zum Thema „Kli­niken“ von Simone Heitz

PDF – Rede aus der Kreis­tags­sit­zung am 4. Dezember 2019 zum Thema „Haus­halt“ von Simone Heitz

01Dez

Berliner Notizen von Charlotte Schneidewind-Hartnagel, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) – November

Liebe Freun­dinnen und Freunde,

mit großer Freude habe ich im November 2019 mein Mandat als Nach­rü­ckerin im Deut­schen Bun­destag ange­treten. Nach vielen Jahren grüner Politik auf Kom­munal- und Lan­des­ebene freue ich mich nun, die Inter­essen der Men­schen zwi­schen Neckar und Tauber auf Bun­des­ebene zu ver­treten und in Berlin für eine Politik ein­zu­treten, die die Natur und das Klima kon­se­quent schützt, um unsere Lebens­grund­lagen zu erhalten. Ich werde wei­terhin ein offenes Ohr für Euch und Eure Anliegen haben. In der Fuß­zeile findet Ihr die Kon­takt­daten meines Büros im Bun­destag: Anfang 2020 werde ich Wahl­kreis­büros in Mos­bach und Bad Mer­gen­theim eröffnen, sodass ihr auch direkt vor Ort die Mög­lich­keit haben werdet, Kon­takt auf­zu­nehmen. wei­ter­lesen

30Nov

„Fridays for Future“ erreichen das Bauland

In strö­mendem Regen nahmen fast 150 Men­schen am gest­rigen Freitag an der ersten „Fri­days for Future“- Demons­tra­tion in Adels­heim teil. Damit hat die inter­na­tio­nale Bewe­gung drei Tage vor dem Welt­kli­ma­gipfel in Madrid auch das Bau­land erreicht. Die über­wie­gende Zahl der Demonstrant*innen waren Schüler*innen des Ecken­berg-Gym­na­siums und der Martin von-Adels­heim-Schule, die gemeinsam in den Stadt­garten gelaufen waren, wo die Kund­ge­bung gegen 10:30 Uhr begann. wei­ter­lesen

29Nov

Statement von Charlotte Schneidewind-Hartnagel, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) zu den Traktor-Protesten in Berlin

Land­wir­tinnen und Land­wirte in Deutsch­land haben gute Gründe zu pro­tes­tieren. Jah­re­lang hat die Bun­des­re­gie­rung eine Agrar­po­litik zugunsten großer Betriebe vor­an­ge­trieben und das Aus­sterben vieler Höfe in Kauf genommen. Wenn die Bäue­rinnen und Bauern aller­dings mit ihren Trak­toren nach Berlin fahren, um gegen wei­tere Maß­nahmen zum Insekten- und Umwelt­schutz und Dün­ge­be­schrän­kungen zu pro­tes­tieren, wenden sie sich nicht gegen Fehl­ent­wick­lungen in der Agrar­po­litik, son­dern gegen den Erhalt unserer Lebens­grund­lagen. Nicht Insekten- oder Was­ser­schutz bedrohen ihre Exis­tenz, son­dern eine Politik für immer grö­ßere Betriebe. Wir müssen zu einer Agrar­po­litik zurück­finden, die eine Bewirt­schaf­tung för­dert, die die Exis­tenz auch klei­nerer Betriebe und den Erhalt der Lebens­grund­lagen mög­lich macht.

Char­lotte Schnei­de­wind-Hart­nagel, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)

 

http://www.charlotte-schneidewind.de/fuer-den-erhalt-unserer-lebensgrundlagen/