Weiter zum Inhalt
28Nov

Runder Tisch erfolgreich: Schutz für DHBW-Standort Mosbach bleibt bestehen; Konkurrenzschutzklausel wird einvernehmlich präzisiert.

Die Grünen im Neckar-Oden­wald-Kreis begrüßen die Ergeb­nisse des Runden Tisches der DHBW-Stand­orte Mos­bach und Heil­bronn vom 26.11.2019.

„Als Grüner Kreis­ver­band waren wir von Anfang an der Über­zeu­gung, dass eine starre Ver­bots­klausel nicht zukunfts­fähig ist!“, erklärten heute die Kreis­vor­sit­zenden Amelie Pfeiffer und Andreas Klaffke. Und dies nicht nur, weil dadurch die Gefahr der Pri­va­ti­sie­rung von Hoch­schul­bil­dung am Standort Heil­bronn wachse. „Wir haben immer die Ansicht ver­treten, dass eine auf die Her­aus­for­de­rungen der Zukunft aus­ge­rich­tete Hoch­schul­bil­dung an allen Stand­orten ent­wick­lungs­fähig sein muss.“ Diese an der Sache ori­en­tierte Hal­tung sei von Grünen Kommunalpolitiker*innen auch gegen­über unsach­li­cher Kritik immer ver­treten worden. wei­ter­lesen

23Nov

Einladung zum internationalen Klimastreik am 29.11.2019 vom Klimabündnis NOK und Fridays for Future Mosbach

wei­ter­lesen

12Nov

Eckpunktepapier zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ des Umweltministeriums und des Ministeriums für Ländlichen Raum/Verbraucherschutz

Umwelt­mi­nister Franz Unter­steller MdL und Land­wirt­schafts­mi­nister Peter Hauk MdL haben in einer gemein­samen Pres­se­er­klä­rung das Eck­da­ten­pa­pier zum Volks­be­gehren vor­ge­stellt: „Es waren gute und inten­sive Gespräche gewesen und wir haben einen Weg gefunden, der sowohl die bio­lo­gi­sche Viel­falt stärkt als auch die bäu­er­liche Land­wirt­schaft mit ihrer regio­nalen Erzeu­gung sichert.“

wei­ter­lesen

06Nov

Einladung: „Gesicht zeigen im Kerzenschein“ und „Gedenken an die Reichspogromnacht“

„Wer sich dazu herbeilässt, die Erinnerung an die Opfer zu verdunkeln, der tötet sie ein zweites Mal.“ (Eli Wiesel)

Wir werden nicht akzep­tieren, dass Rechts­ter­ro­risten und Anti­se­miten wieder Jüdinnen und Juden in unserem Land bedrohen. Der Anschlag auf die Syn­agoge in Halle und die Morde an Anders­den­kenden sind keine Taten ver­wirrter Ein­zel­täter, son­dern struk­tu­rierte Angriffe auf auf die Frei­heit unserer Gesell­schaft und die Demo­kratie unseres Landes. Sie finden ihren Nähr­boden in Aus­sagen von rechten Par­teien, die sich bieder geben, in Wirk­lich­keit aber die Taten der Wehr­macht preisen, den Holo­caust zum Vogel­schiss erklären und eine erin­ne­rungs­po­li­ti­sche Kehrt­wende um 180 Grad for­dern.

wei­ter­lesen

28Okt

Leserbrief: DHBW

In den letzten Tagen hätte man leicht den Ein­druck gewinnen können, die DHBW Mos­bach stehe kurz vor dem Zusam­men­bruch. Dieser ideo­lo­gi­sche Alar­mismus ist jedoch fehl am Platz. Die DHBW Mos­bach leistet in For­schung und Lehre Her­vor­ra­gendes, wir Grüne im Neckar-Oden­wald-Kreis wissen das und stehen voll hinter ihr. wei­ter­lesen