Weiter zum Inhalt
30Mrz

Grüne Spitze in Mosbach

Im Gespräch mit Bürgern: Grüne Minister und Abgeordnete beim Zukunftsforum

(Fotos von Kenneth Weidlich)

Bericht der RNZ

25Mrz

Mosbacher Bildungsgespräche – ein erfolgreiches Experiment eines ungleichen Paares

Ziel: Die Meinungsfindung in bildungspolitischen Fragen befördern

Mit dem Regierungswechsel in Baden-Württemberg hat es in vielen Bereichen der Schulpolitik neue Schwerpunkte gegeben. Der Start im Bildungsbereich war – um es vorsichtig zu formulieren – holprig und führte bei vielen Bürgerinnen und Bürgern im Land zu Missverständnissen und Unsicherheiten. Welche Richtung schlägt die Schulpolitik ein? Wird das Thema Schulpolitik zum Dauerzankapfel auf Kosten der Betroffenen? Unsere Schulen – ein Experimentierfeld für weltanschauliche Welt­ver­besserer? Die Auseinandersetzung wurde und wird heftig geführt – der Streit um den sogenannten „Schulfrieden“ macht dies deutlich. Manchmal scheint der Wille zu gemeinsamen und von einer breiten Mehrheit getragenen Lösungen in Schulfragen im Rauch der Grundsatzdebatten unterzugehen. Trotzdem gilt, dass ein erfolgreiches, das Bewährte erhaltende und flexibel sich anpassende Erziehungs- und Bildungssystem zu unseren wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben gehört.
weiterlesen …

22Mrz

Grüne Kreistagsfraktion beantragt Strecke Walldürn–Hardheim–TBB

Land fördert neue Regiobuslinien

Grün-Rot will das Land zur Pionierregion für nachhaltige Mobilität entwickeln. Verkehrsminister Winfried Hermann legt in diesem Jahr erstmalig das Förderprogramm für Regiobusse auf. Damit unterstützt die Landesregierung attraktive Buslinien zwischen den Mittelzentren, damit es gerade auch im ländlichen Raum mehr Alternativen zum eigenen Auto gibt. Die Kreistagsfraktion der Grünen hat beantragt, dass der Landkreis als zuständige Behörde sich um Fördergelder für eine neu einzurichtende Regiobuslinie Walldürn–Hardheim–Tauberbischofsheim ab dem Fahrplanwechsel 2015/2016 bemüht.
weiterlesen …

16Mrz

Mosbach: Öffentliches Zukunftsforum zur Programmdebatte

Grünen-Landesverband lädt BürgerInnen ein zum Zukunftsforum in Mosbach mit Wissenschaftsministerin Bauer und Umweltminister Untersteller

„Demokratie lebt davon, dass Menschen sich einmischen und mitmachen. Für uns Grüne gehört das seit der Parteigründung zu den wichtigsten Prinzipien“, betonen die Grünen-Landesvorsitzenden Thekla Walker und Oliver Hildenbrand. Deshalb lädt der Grünen-Landesverband am Samstag, 28. März BürgerInnen sowie Mitglieder ein zu einem Zukunftsforum nach Mosbach ins Kulturzentrum Fideljo. Dort können sie mit Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, Umweltminister Franz Untersteller sowie Landtagsabgeordneten ins direkte Gespräch kommen. „Wir sind sehr gespannt auf die Ideen und Impulse der BürgerInnen für die Zukunft Baden-Württembergs“, erklären Walker und Hildenbrand. Der öffentliche Teil des Zukunftsforums beginnt um 10 Uhr und endet gegen 12.30 Uhr. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Weitere Infos und Zeitplan

16Mrz

Die Geister, die ich rief …

Sylvia Kotting-Uhl sprach in Mosbach über die große Aufgabe der Endlager-Suche für Atommüll

Gerade an Atomenergie-Standorten ist die Bevölkerung sensibel für Fragen wie die nach der Lagerung radioaktiver Abfälle. So folgten rund 30 Gäste in Mosbach den Ausführungen von Sylvia Kotting-Uhl. Die Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen ist Mitglied der Endlager-Kommission. Nach ihrem Vortrag war klar, wo sie die neue Qualität der Endlagersuche sieht: Die Kommission soll ein Verfahren für die Suche entwickeln, bei der nicht nur technische, geografische oder geologische Kriterien berücksichtigt werden, sondern auch ethische und gesellschaftliche Belange. Die Zusammensetzung des Gremiums aus 34 Personen ist ein Abbild dieser Zielsetzung. Neben den beiden Vorsitzenden gehören der Kommission je acht Mitglieder der Landesregierungen und des Bundestags an. Ausschließlich die Vertreter der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft – entsandt von Gewerkschaften, Kirchen, Umweltverbänden und der Atomwirtschaft – haben Stimmrecht.
weiterlesen …