Weiter zum Inhalt
22Jan

Neujahrsempfang der Mutmacher

2017 wichtig: Den Lügen der Angstmacher nicht auf den Leim gehen

Mit Mut, Zuversicht und Zusammenhalt wollen die Grünen im Neckar-Odenwald-Kreis ins neue Jahr starten. Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden Oliver Hildenbrand, dem Landtagsabgeordneten Manfred Kern und der Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Odenwald-Tauber, Charlotte Schneidewind-Hartnagel, beging man dieser Tage den Neujahrsempfang im Mosbacher „Tante Gerda“.
weiterlesen …

16Jan

Grüner Neujahrsempfang bei Tante Gerda

Landesvorsitzender Oliver Hildenbrand als Gastredner in Mosbach

Der Kreisverband der Grünen im Neckar-Odenwald-Kreis empfängt zum Neuen Jahr und lädt Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, dem 22. Januar 2017 um 16 Uhr in die Kneipe „Tante Gerda“ nach Mosbach, Carl-Theodor-Straße 10 ein. Der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Oliver Hildenbrand, wird als Gastredner aus der Landespolitik berichten, Landtagsabgeordneter Manfred Kern gibt einen Überblick über die Arbeit der grünen Landtagsfraktion. Außerdem wird sich die Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Odenwald-Tauber, Charlotte Schneidewind-Hartnagel, vorstellen. Anschließend stehen die Grünen allen Interessierten im persönlichen Gespräch zur Verfügung. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Rainer Schulz am Saxophon, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

14Dez

Wie die Integration von Migranten gelingt

6. Mosbacher Bildungsgespräch mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras

Bildung und Integration gemeinsam – so kann es gehen! In Zeiten kollektiven Gejammers setzte der Arbeitskreis Mosbacher Bildungsgespräche in der Dualen Hochschule einen Kontrapunkt. Gleich vier „Leuchttürme“, darunter die baden-württembergisch Landtagspräsidentin Muhterem Aras, zeigten auf, wie Bildungsbiografien eingewanderter Menschen gelingen können. Deutlich wurde dabei vor allem eines: Ohne Offenheit, viel harter Arbeit und gutem Willen von allen Seiten geht es nicht. Wenn es aber gelingt, haben am Ende alle etwas davon. Denn, darin waren sich alle einig, Bildungschancen der Kinder sollten nie von Geldbeutel oder Herkunft der Eltern abhängen.
weiterlesen …

08Dez

Kreistag bleibt im Hinterzimmer

Liebe Grüne und die, die es noch werden wollen, anbei eine kleine Blitzübersicht zur gestrigen Kreistagssitzung mit Nebenbemerkungen:

Die CDU ist nervös. In der gestrigen Kreistagssitzung hat Kollege Neser in seiner Haushaltsrede alle grünen Minister aufs übelste beschimpft. Gabi Metzger hat den Saal verlassen, weil Neser sich so unwürdig verhalten hat. Und sie hat recht, wenn sie sagt: „Wir haben viele Jahre nicht in Stuttgart regiert, aber wir hätten nie in solch herabwürdigender Form über amtierende Minister gesprochen. Hätten wir es getan, hätte uns der Landrat sicher das Wort verboten.“ Aber der amtierende Landrat selbst hat ja in seiner Haushaltseinbringungsrede im Tenor schon entsprechend eingeleitet: „die klebrigen Finger der Finanzministerin“, das „unterstellern“ von Behauptungen zur Biotonne und so weiter und so fort. Ich habe Neser erwidert, dass sein populistisches Gehabe unpassend ist und nur die Sache der „Postfaktischen“ forciert. Meine eigentliche Rede zu den Sachthemen findet Ihr im Anhang. Aber vermutlich ist der aufkeimende Populismus das Problem der CDU. Vor lauter Angst vor rechtem Spaltpilz nähren sie die Argumente des rechten Rands. Nur ein Beispiel ist der gestrige auf dem CDU-Parteitag angenommene Antrag der Jungen Union, die doppelte Staatsbürgerschaft abzuschaffen.
weiterlesen …

21Nov

Aussichtsreicher Listenplatz für Odenwald-Tauber

Charlotte Schneidewind-Hartnagel startet mit Platz 15 in den Bundes­tags­wahl­kampf

Die Landesdelegiertenkonferenz der Grünen in Baden-Württemberg gesteht der Sozial- und Frauenpolitikerin Charlotte Schneidewind-Hartnagel aus Eberbach für den Bundestagswahlkampf 2017 den aussichtsreichen Listenplatz 15 zu. Die Konferenz fand am Wochenende in Schwäbisch Gmünd statt.
weiterlesen …

21Nov

Einsatz für Holzverladestelle Neckarelz erfolgreich

Bundestagswahl und Mannheimer Schlachthof beschäftigen Kreisgrüne

Die baden-württembergischen Grünen haben am Wochenende die Heidelberger Finanz- und Wirtschaftsexpertin Sandra Detzer zur neuen Landesvorsitzenden an der Seite von Oliver Hildenbrand gewählt und über ihre Spitzenkandidat*innen für die Bundestagswahl entschieden. Für die Kreisgrünen steht schon seit Anfang Oktober fest, dass die frühere Landtagsabgeordnete Charlotte Scheidewind-Hartnagel für sie in den Bundestagswahlkampf ziehen wird. Erste Planungen hat der Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen in seiner jüngsten Sitzung in Angriff genommen. Die Vorsitzenden Gabi Metzger und Hans-Detlef Ott freuen sich, dass mit Schneidewind-Hartnagel nach vielen Jahren wieder eine Kandidatin für den Bundestagswahlkreis Odenwald-Tauber antritt: „Mit dieser einstimmigen Mitgliederentscheidung haben wir gute Voraussetzungen für einen aktiven Wahlkampf 2017.“
weiterlesen …