Weiter zum Inhalt
03Mai

„Arbeitskreis Mosbacher Bildungsgespräche“ organisierte hochkarätige Gesprächsrunde

Es läuft nicht mehr rund beim Übergang von der Schule zum Studium

Ministerbesuche werden von den Ministerialressorts zumeist möglichst aus­ge­wogen über das Land verteilt. Sowohl das Thema als auch die Zusammen­setzung des Podiums haben Theresia Bauer nach eigenem Bekunden gleichermaßen interessiert, so dass sie sich über das Gesetz hinwegsetzte und jetzt zum zweiten Mal binnen vier Wochen in Mosbach zu Gast war. Anlass war die vom „Arbeitskreis Mosbacher Bildungsgespräche“ organisierte Gesprächsrunde zum brisanten Thema „Bildung für Alle? Hochschule für alle? Der nahtlos holprige Übergang zum Studium“. Gemeinsam mit ihr im Expertenforum saß als renommierter Gast Prof. Dr. Hans Peter Klein von der Frankfurter Goethe-Universität. Dieser ist zudem Geschäfts­führer der Gesellschaft für Bildung und Wissen und Lehrstuhlinhaber für Didaktik der Biowissenschaften und begleitet die Bildungs­entwicklung in Deutschland seit langem durchaus kritisch. Der Bildungsexperte beklagt den „Akademikerwahn, der gepaart ist mit einer zunehmenden Zahl an nicht studier­fähigen Abiturienten, denen im Zuge der den Schulen verordneten Kompetenz­orientierung die notwendigen Basics fehlen“.
weiterlesen …

20Apr

Minister Bonde kommt nach Mosbach

In der Veranstaltungsreihe „Grün regiert“ gibt die grün-rote Landesregierung BürgerInnen Gelegenheit zum Austausch über Themen, die sie bewegen. Am Montag, dem 4. Mai wird Alexander Bonde, Minister für Länd­lichen Raum und Verbraucherschutz, von 19 bis 20.30 Uhr zu Gast in Mosbach sein. Er berichtet aus seinem Ver­ant­wor­tungs­bereich und steht in einem Bürger­dialog der in­te­res­sierten Bevölkerung Rede und Antwort. Die Öffentlichkeit ist dazu in die Tenne der Alten Mälzerei eingeladen.

13Apr

Bildung für alle? Hochschule für alle?

Am 28. April diskutieren Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Prof. Dr. Hans Peter Klein

 

Wie kann die aktuell bewegte Bildungslandschaft die jungen Menschen in Schule und Hochschule für Beruf und Leben bilden und ausbilden? Was leistet die Gesellschaft und was braucht sie? Auf Einladung des Arbeitskreises „Mosbacher Bildungsgespräche“ referieren und diskutieren Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, und Prof. Dr. Hans Peter Klein von der Goethe-Universität Frankfurt: „Bildung für alle? Hochschule für alle? – Der nahtlos-holprige Übergang zum Studium“. Die „Wissenschaftsministerin des Jahres“ nennt als wichtige Ziele ihrer Politik den Abbau von sozialen Hürden beim Zugang zu höherer Bildung und betont gleichzeitig, dass es auch weiterhin Spitzenleistungen geben müsse. Prof. Dr. Hans Peter Klein ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Bildung und Wissen. Diese setzt sich kritisch mit den Entwicklungen in der Bildungspolitik auseinander. Klein hinterfragt zum Beispiel, was das Abitur noch wert ist. Das Publikum wird in die Diskussion einbezogen.
weiterlesen …

05Apr

Landwirtschaft, Wald, Verkehr, Bildung – die Grünen bringen sich bei vielen Themen ein

In der Vorstandssitzung der Kreisgrünen vergangene Woche klang nach, was beim Zukunftsforum des Landesverbands Ende März zum Teil intensiv diskutiert wurde. Da war Mosbach der Treffpunkt für grün bewegte Menschen. Politik-Prominenz aus dem Südwesten – MinisterInnen, StaatssekretärInnen und Abgeordnete aus Land und Bund – traf auf die Parteibasis und BürgerInnen. In Workshops brachten Grüne aus dem Kreisverband und aus der Kreistagsfraktion ihre Ideen ein. „Der Landesvorstand fand die Veranstaltung im Fideljo sehr gelungen“, berichtete Hans-Detlef Ott seinen VorstandskollegInnen. Gemeinsam mit Amelie Pfeiffer hatte er unter anderem die Forderung, den Tourismus im ländlichen Raum zusammen mit den bestehenden Institutionen voranzubringen, mit nach Stuttgart gegeben. In der Vorstandsrunde bekräftigten beide: „Der ländliche Raum darf nicht nur Wohnraum für Pendler sein, sondern braucht auch eine wirtschaftliche Perspektive.“ Zukunftsfähigkeit beziehen die Grünen auch auf Verkehrsfragen, Lebensqualität und Strukturentwicklung in den Dörfern. Dass sie den Runden Tisch gentechnikfreier NOK bekannter machen wollen, sind sie sich einig. Sie planen, unter anderem zu diesem Thema, im Juni einen Besuch von Harald Ebner (MdB), Sprecher für Gentechnik und Bioökonomiepolitik der Bundestagsfraktion, in Buchen.
weiterlesen …

30Mrz

Grüne Spitze in Mosbach

Im Gespräch mit Bürgern: Grüne Minister und Abgeordnete beim Zukunftsforum

(Fotos von Kenneth Weidlich)

Bericht der RNZ